Extremisten bestätigen Tod französischer Geisel

+
Die französische Geisel Denis Allex wurde nach Angaben von Extramisten in Somalia hingerichtet.

Mogadishu - Die islamistische Al-Shabab-Miliz hat die dreieinhalb Jahre in Somalia festgehaltene französische Geisel Denis Allex nach eigenen Angaben hingerichtet.

Nach einer gescheiterten Befreiung des Agenten durch französische Truppen vergangene Woche sei der Gefangene am Mittwochabend getötet worden, teilte Al-Shabab am Donnerstag via Twitter mit.

Der französische Präsident François Hollande hatte den Tod von Allex schon am Mittwoch bestätigt. Nach französischen Angaben war der Agent aber bereits bei der gescheiterten Befreiungsaktion in der Nacht auf Samstag ums Leben gekommen. Zudem wurden dabei auch zwei französische Soldaten und 17 Somalier getötet.

dapd

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare