SPD-Kandidat Gauck auch für CDU/CSU wählbar

+
Joachim Gauck

Berlin - Bei der Wahl eines neuen Bundespräsidenten setzen SPD und Grüne für ihren Gegenkandidaten, den früheren DDR- Bürgerrechtler Joachim Gauck, auch auf Stimmen aus dem Regierungslager.

Lesen Sie auch:

Wulff soll neuer Bundespräsident werden

SPD-Vize Olaf Scholz kritisierte, die Entscheidung für den Koalitionskandidaten Wulff sei vor allem parteitaktisch motiviert. Gauck sei dagegen ein Bewerber, der über Parteigrenzen hinweg große Anerkennung genieße, sagte er dem “Hamburger Abendblatt“ (Freitag). SPD und Grüne wollen am Freitagvormittag in Berlin den 70-jährigen Gauck offiziell als ihren Kandidaten vorstellen. Gewählt wird der Nachfolger des am Montag überraschend zurückgetretenen Bundespräsidenten Horst Köhler am 30. Juni.

dpa

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare