SPD: Sparpaket "armselig und unausgegoren"

+
SPD-Chef Sigmar Gabriel

Berlin - Harte Worte: SPD-Chef Sigmar Gabriel hat die Pläne der Koalition zur Haushaltssanierung als “armselig und unausgegoren“ bezeichnet.

Lesen Sie auch:

So will die Regierung 80 Milliarden Euro sparen

Städte: Sparbeschlüsse Schritt in richtige Richtung

Heftige Kritik von Beamtenbund an Sparpaket

Rechnungshof: Sparpotenzial von 6,5 Milliarden

Sparpaket: SPD droht mit massivem Widerstand

“Um es deutlich zu sagen: Mutti hat in der Waschmaschine den Schongang für Vermögende und für die Klientel der FDP eingelegt, den Schleudergang dagegen für Arbeitslose, Familien und für Kommunen“, sagte Gabriel am Montag in Berlin in Anspielung auf Kanzlerin Angela Merkel, die im politischen Berlin auch “Mutti“ genannt wird. Mehr als die Hälfte des angestrebten Einsparvermögens sollten Arbeitslose und Familien bezahlen, so Gabriel. Als “Luftbuchung“ bezeichnete er die angekündigte Abgabe der Banken. Abenteuerlich und ein Affront der Umweltbewegung sei die in Aussicht gestellte Abgabe für die Laufzeitverlängerung alter und gefährlicher Kernkraftwerke. Gabriel:“Ich würde mich schämen, ein solches Konzept vorzulegen.“

So will die Regierung 80 Milliarden Euro sparen

So will die Regierung 80 Milliarden Euro sparen

dpa

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare