Paris

Staatsanwalt eröffnet Terror-Verfahren gegen Thalys-Täter

+
Chefankläger Francois Molins (re.) in Paris erklärte am Dienstag auf einer Pressekonferenz, dass gegen den Attentäter aus dem Thalys-Zug ein Verfahren wegen Terrorismus eröffnet wird.

Paris - Die Pariser Staatsanwaltschaft hat gegen den Angreifer aus dem Thalys-Zug ein Verfahren wegen versuchten mehrfachen Mordes in Verbindung mit Terrorismus eröffnet.

Staatsanwalt François Molins begründete dies am Dienstag unter anderem mit der schweren Bewaffnung des 25-jährigen Marokkaners und der Tatsache, dass dieser in den Zugtoiletten ein islamistisches Video aufgerufen hatte, in dem zu Gewalttaten aufgerufen werde. Der Mann hatte am Freitagabend in dem Zug auf der Fahrt von Amsterdam nach Paris das Feuer eröffnet und war von mehreren Fahrgästen niedergerungen worden. Zwei Menschen wurden schwer verletzt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare