Steinbrück bestreitet Ambitionen auf Kanzlerkandidatur

+
Peer Steinbrück (SPD) im Berliner Bundestag.

Berlin - Der frühere Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) hat Ambitionen auf eine Rückkehr in politische Spitzenpositionen bestritten. "Ich bewerbe mich um keine politischen Ämter."

Das sagte der SPD-Politiker laut Vorabbericht im Interview mit n-tv.de."Ein Satz von mir, ich stünde bereit, wenn ich gerufen werde, ist missverstanden worden", stellte Steinbrück klar. Nach seinem Auftritt auf dem SPD-Parteitag in Berlin vor einer Woche hatten Medien über eine Kanzlerkandidatur Steinbrücks spekuliert.

Seine Äußerung habe sich "auf die Mitarbeit zu bestimmten Themen und Projekten" bezogen, nicht auf politische Ämter, betonte der Ex-Minister. Er könne sich vorstellen zu Themen oder Problemen der Wirtschafts- und Finanzpolitik zeitlich begrenzt zur Verfügung zu stehen, "aber so, dass das dann auch nach einer gewissen Zeit abgeschlossen wäre". Nach der Bundestagswahl hatte Steinbrück sein Amt als stellvertretender SPD-Vorsitzender niedergelegt.

DAPD

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare