Ist das klug? Steinbrück wirbt für höhere Steuern

+
Peer Steinbrück rät seiner Parteil, für höhere Steuern zu werben

Berlin - Der mögliche Kanzlerkandidat der SPD, Peer Steinbrück, will offensiv für höhere Steuern werben. Welche Gründe der Politiker für seine Forderung hat.  

Das Ziel sei nicht, "die Leute zu quälen", sagte der ehemalige Finanzminister gegenüber dem Handelsblatt. "Sondern es ist das einzige Mittel, um Einnahmen zu generieren.“ Weiter sagte Steinbrück: „Ich bin dafür, dass die Sozialdemokratie offensiv den Standpunkt vertritt, in Teilbereichen Steuern zu erhöhen.“

Sie waren die Chefs der SPD

Sie waren die Chefs der SPD

Was halten Sie vom Vorstoß von Peer Steinbrück? Nutzen Sie die Kommentarfunktion, um uns Ihre Meinung mitzuteilen.

Durch die Einnahmen soll seiner Meinung nach der Staatshaushalt konsolidiert, mehr in die Bildung investierst und die Finanzlage der Kommunen verbessert werden. In einem Bundestagswahlkampf wolle er dafür werben. „Alle Versprechen, die Steuern senken zu wollen, prallen an der Realität ab“, sagte der SPD-Politiker.

sr

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare