Steinmeier: Kein übereilter Atomausstieg

+
Frank-Walter Steinmeier warnt vor einem übereilten Atomausstieg.

Hamburg - SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier drückt beim Thema Atomkraft auf die Bremse: Er warnt vor einem überstürzten Ausstieg - um die Wirtschaft nicht zu gefährden.

“Wir sind nicht irgendein Land, sondern ein bedeutender Industriestandort“, sagte er dem “Hamburger Abendblatt“ (Samstagausgabe). “Der Erhalt von Arbeitsplätzen hängt von einer sicheren Energieversorgung ab. Und Energie muss für alle Verbraucher auch bezahlbar bleiben.“

Steinmeier betonte: “Wenn wir jetzt acht Kernkraftwerke abschalten, produzieren wir auf einen Schlag ein Drittel weniger Strom aus Kernenergie . Den kann man nicht ohne Weiteres und zu jeder Jahreszeit durch erneuerbare Energien ersetzen.“ Deutschland habe immer den Anspruch gehabt, seinen Energiebedarf selbst zu decken. “Es ist keine Lösung, Atomstrom aus dem Ausland einzuführen.“

Ökologische Erneuerung dürfe nicht zu Deindustrialisierung führen, mahnte Steinmeier und erinnerte an die Ökosteuer. “Wenn wir für energieintensive Unternehmen zum Beispiel in der Glas- und Stahlindustrie keine Sonderregelungen gemacht hätten, dann wären einige Unternehmen schon nicht mehr hier“, sagte er.

dapd

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare