SPD-Parteizentrale beschädigt

Steinwürfe auf Willy-Brandt-Haus

+
Vermummte Täter haben zahlreiche Scheiben der SPD-Parteizentrale in Berlin-Kreuzberg mit Steinwürfen beschädigt.

Berlin - Vermummte Täter haben zahlreiche Scheiben der SPD-Parteizentrale in Berlin-Kreuzberg mit Steinwürfen beschädigt.

Nach ersten Erkenntnissen könnten es Angehörige der linksautonomen Szene gewesen sein. Daher ermittelt der für politische Taten zuständige Staatsschutz der Polizei, wie am Dienstag mitgeteilt wurde. Nach dem Bericht eines Zeugen warfen etwa 15 Menschen in der Nacht zu Dienstag gegen 1.15 Uhr Pflastersteine gegen die Fassade des Willy-Brandt-Hauses. Noch bevor die alarmierte Polizei eintraf, flüchteten die Täter zum Teil auf Fahrrädern. Es wurden 14 Scheiben beschädigt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare