Verleumdung: Bewährungsstrafe für NPD-Vize

+
Udo Pastörs, Bundesvize der NPD, muss für acht Monate hinter Gitter.

Schwerin - Der stellvertretende NPD-Bundesvorsitzende Udo Pastörs ist am Donnerstag zu acht Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Das Amtsgericht Schwerin sah es als erwiesen an, dass er die Opfer der Nazi-Diktatur verunglimpft und verleumdet hat. Vor etwa zweieinhalb Jahren hatte Pastörs im Schweriner Landtag eine Holocaust-Gedenkveranstaltung als „einseitigen Schuldkult“ und „Betroffenheitstheater“ bezeichnet.

dapd

Bierunion und Sexpartei: Die irrsten Parteien Deutschlands

Bierunion und Sexpartei: Die irrsten Parteien Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare