Ungeplante Unterbrechung

Stromausfall beim NSU-Prozess

+
Blick in den Gerichtssaal beim NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht in München.

München - Der NSU-Prozess ist am Donnerstag unerwartet unterbrochen worden: Um 13.47 Uhr fiel der Strom im Verhandlungssaal des Oberlandesgerichts München aus.

Die Lautsprecheranlage war plötzlich stumm, alle Lichter gingen aus. Nach einem kurzen Moment sprang eine Notbeleuchtung an. Das Gericht unterbrach die Verhandlung für 20 Minuten.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion