Struck: Guttenberg nutzt Amt als "Sprungbrett"

+
Ex-Verteidigungsminister Peter Struck (links, SPD) redet im Bundestag mit Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU).

München - Harte Kritik vom Vor-Vorgänger: Ex-Verteidigungsminister Peter Struck (SPD) wirft Amtsinhaber Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) vor, sein Ministeramt als Sprungbrett zu missbrauchen.

“Er glaubt es bestimmt. Ich habe den festen Eindruck, dass er das Amt nur als Sprungbrett für Anderes nutzt. Das ist nicht in Ordnung.“ Struck, der sich vor einem Jahr aus der Politik zurückzog, kritisierte zudem das Auftreten Guttenbergs: “Ein Minister ist kein Soldat“ und müsse daher weder Bundeswehr-T-Shirt noch Gefechtshelm tragen. “Ich habe so ein paar Fotos von ihm gesehen, wo ich sagen würde: ‚Komm, lass das lieber sein’“, sagte Struck, der von 2002 bis 2005 Verteidigungsminister der rot-grünen Bundesregierung war.

Guttenberg: Der "Top Gun"-Minister

Guttenberg: Der "Top Gun"-Minister a.D.

dapd

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare