Südwest-Grüne für Wahlrechtsreform und Direktwahl der Landräte

+
Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann formuliert beim Landesparteitag seine Vorstellungen für die kommenden fünf Jahre. Foto: Christoph Schmidt

Reutlingen (dpa) - Die Südwest-Grünen haben sich erneut die Direktwahl der Landräte und eine Reform des Landtagswahlrechts auf die Fahnen geschrieben. Die beiden Projekte hatte sich Grün-Rot bereits für die ablaufende Legislaturperiode vorgenommen.

Der Landesparteitag beschloss in Reutlingen, dass die Bürger und nicht mehr die Kreistage ihre Landräte wählen sollen. Um mehr Frauen in den Landtag zu bringen, soll wie bei der Bundestagswahl die Direktwahl von Wahlkreiskandidaten durch eine paritätisch besetze Landesliste ergänzt werden.

Im Landtag sind alle Parteien außer der CDU für eine Direktwahl der Landräte. Im Südwesten sind diese Posten eine CDU-Domäne - und das könnte sich bei einer Direktwahl ändern. Auf ihrem Parteitag wollten die Grünen das Wahlprogramm für die kommende Legislaturperiode beschließen. In Baden-Württemberg wird am 13. März gewählt.

Infos zu Parteitag

Koalitionsvertrag

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare