Während Angriff im Kundus

Taliban erobern Bezirk in südafghanischer Provinz Helmand

Kabul - Während die radikalislamischen Taliban im Norden Afghanistans einen schweren Angriff auf die Hauptstadt der Provinz Kundus begonnen haben, ist in der wichtigen Südprovinz Helmand der Bezirk Nawa an die Islamisten gefallen.

Das bestätigte am Montag ein Bezirksbeamter, der ungenannt bleiben wollte, sowie ein Senator der Provinz Helmand, Mohammad Haschem Alokosai.

Die Aufständischen hätten das gleichnamige Bezirkszentrum von Nawa in der Nacht attackiert. Am Morgen seien das Gebäude der örtlichen Regierung, die Polizeiwache und der Markt in ihre Hände gefallen. Die Gefechte dauerten an. Der Polizeichef des Bezirks, Ahmad Schah Salem, sei getötet worden. Nawa liegt nahe der Provinzhauptstadt von Helmand, Laschkargar.

Die Taliban kämpfen seit Monaten um mehr Territorium in der strategisch wichtigen Provinz Helmand. Sie kontrollieren mindestens fünf der 14 Bezirke vollständig und weitere sechs teilweise. Helmand ist das Herz der milliardenschweren illegalen Opiumindustrie des Landes und eine Talibanhochburg.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP (Archivbild)

Meistgelesene Artikel

Grünen-Politiker tot am Rheinufer aufgefunden

Mannheim - Am Montagmorgen wurde am Brühler Rheinufer eine verbrannte Leiche gefunden. Dabei soll es sich um den Landtagsabgeordneten Wolfgang …
Grünen-Politiker tot am Rheinufer aufgefunden

Seehofer erleidet erneut Schwächeanfall

München - Schreckmoment in der Münchner Staatskanzlei: Ein Schwächeanfall hat Ministerpräsident Horst Seehofer bei einer Bürgersprechstunde gestoppt.
Seehofer erleidet erneut Schwächeanfall

Fidel Castro (90) gestorben - Staatstrauer in Kuba

Havanna - Er war einer der großen Revolutionäre des 20. Jahrhunderts - tief verehrt von den einen, gehasst von den anderen. Jetzt ist der Máximo …
Fidel Castro (90) gestorben - Staatstrauer in Kuba

Kommentare