Unterstützung von Islamisten

Terror-Verdächtige von Paris: Waffen besorgt

Paris - Drei von vier Verdächtigen sollen in Waffenhandlungen Material für den Islamisten Amédy Coulibaly beschafft haben. Sie sitzen in Untersuchungshaft.

Drei der vier verhafteten Terrorverdächtigen von Paris sollen vor allem in Waffenhandlungen Material für den Islamisten Amédy Coulibaly beschafft haben. Das sagte der Pariser Staatsanwalt François Molins am Mittwoch.

Er bestätigte, dass gegen die 22 bis 28 Jahre alten Verdächtigen offizielle Ermittlungsverfahren eingeleitetwurden und sie in Untersuchungshaft sitzen.

Ihnen wird vorgeworfen, Coulibaly logistisch unterstützt zu haben, der für die Ermordung einer Polizistin und den Tod von vier Geiseln in einem koscheren Geschäft verantwortlich gemacht wird.

Begonnen hatte die Terrorserie von Paris mit dem Anschlag auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“, bei dem die Islamisten Chérif und Saïd Kouachi zwölf Menschen töteten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare