Thüringen

CDU stellt eigenen Kandidaten im dritten Wahlgang

+
Thüringens CDU-Vorsitzende und bisherige Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht.

Erfurt - Sollte der Linke-Politiker Bodo Ramelow bei der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen in den ersten beiden Wahlgängen scheitern, schickt die CDU einen parteilosen Gegenkandidaten ins Rennen.

Der frühere Uni-Rektor von Jena, Klaus Dicke, werde in einem möglichen dritten Wahlgang gegen Ramelow antreten, sagte CDU-Fraktionschef Mike Mohring am Freitag in Erfurt. Mit Dicke gebe es ein überparteiliches Angebot an SPD und Grüne für eine bürgerliche Mehrheit. „Die Braut muss zuerst Nein sagen, damit eine andere Hochzeit möglich ist“, fügte Mohring hinzu.

dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare