Türkische Grenze zu Syrien

Tränengas gegen pro-kurdische Demonstranten

+
Türkische Sicherheitskräfte an der Grenze zu Syrien.

Suruc - Auf der türkischen Seite der Grenze zu Syrien haben türkische Sicherheitskräfte pro-kurdische Demonstranten mit Tränengas zurückgedrängt.

Sicherheitskräfte haben auf der türkischen Seite der Grenze zu Syrien Tränengas gegen pro-kurdische Demonstranten eingesetzt. Etwa 500 Menschen versammelten sich am Samstag in der südtürkischen Region Suruc und marschierten auf die Grenze zu Syrien zu, wie die Nachrichtenagentur DHA berichtete. Die türkische Polizei habe die Menge zunächst aufgefordert, sich aufzulösen. Die Demonstranten hätten Parolen der kurdischen Volksschutzeinheiten (YPG) in Syrien skandiert.

Die YPG steht der in der Türkei verbotenen kurdischen Arbeiterpartei (PKK) nahe. Die Volksschutzeinheiten verteidigen derzeit die an der Grenze zur Türkei gelegenen Stadt Kobane (Arabisch: Ain al-Arab) gegen die Terrormiliz IS.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Kommentare