Trittin nach Gauck-Kritik: Wollen keinen Papst

+
Grünen-Bundestagsfraktionschef Jürgen Trittin

Mainz - Grünen-Bundestagsfraktionschef Jürgen Trittin wirbt ungeachtet der Kritik an einzelnen Positionen von Joachim Gauck für den Präsidentenkandidaten.

Trittin räumte am Mittwoch in Mainz aber ein, dass Gauck “manchmal auch Sachen sagt, die mich ärgern“. Gleichwohl sei Gauck jemand, mit dem man darüber diskutieren könne. Er repräsentiere Deutschland in seiner Vielfalt. “Wir wollen schließlich einen Präsidenten haben und keinen Papst und auch keinen König“, sagte Trittin beim Politischen Aschermittwoch der Grünen in Mainz. Der Grünen-Fraktionschef hatte Gauck zuvor geraten, auf seine Kritiker etwa aus dem Lager der kapitalismuskritischen Occupy-Bewegung zuzugehen.

Der neue Präsident: Joachim Gauck im Porträt

Präsidenten-Kandidat Joachim Gauck im Porträt

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Für die Länder ist es ein Schlag: Sie schaffen es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Damit ist schon der zweite Versuch gescheitert. Das …
Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Kommentare