Nach Rücktritten neue Militärspitze in Türkei

Ankara - Die Türkei hat am Donnerstag die nach Rücktritten im Streit mit der Regierung vakant gewordenen Generalsposten neu besetzt.

Präsident Abdullah Gül habe zum Ende der viertägigen Beratungen der Ernennung des neuen Generalstabschefs sowie der neuen Oberkommandierenden der Teilstreitkräfte von Heer, Marine und Luftwaffe zugestimmt, teilte sein Sprecher mit. Die vorherigen Amtsinhaber traten in der vergangenen Woche aus Protest gegen den Umgang der Justizbehörden mit hunderten Offizieren, denen Putschpläne vorgeworfen werden, zurück. Die Rücktritte und Neuernennungen haben die Regierung von Ministerpräsident Recip Tayyip Erdogan gestärkt.

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Für die Länder ist es ein Schlag: Sie schaffen es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Damit ist schon der zweite Versuch gescheitert. Das …
Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Kommentare