Umfrage: Deutsche in den USA so beliebt wie nie

Washington - Deutschland ist bei den US-Bürgern so beliebt wie nie: Das geht aus einer Umfrage hervor, die am Dienstag von der Deutschen Botschaft in Washington veröffentlicht wurde.

Demnach haben 55 Prozent einen ausgezeichneten oder guten Gesamteindruck von “Germany“ - deutlich mehr als bei der letzten vorausgegangenen Umfrage 2009, als sich 48 Prozent der Befragten derart begeistert äußerten.

Auch Deutschlands internationaler Rolle geben die Amerikaner laut der Erhebung einen deutlich höheren Stellenwert als noch vor Jahren. Demnach meinen 58 Prozent, dass Deutschland in der internationalen Politik eine wichtige Rolle spielt, während es 2009 nur 43 Prozent gewesen seien. Bei der Frage nach den wichtigsten europäischen Partnern habe nur Großbritannien es geschafft, Deutschland den Rang abzulaufen.

58 Prozent hielten Deutschland für eine bedeutende Wirtschaftsmacht. Deutschland sei auch der europäische Staat, dem die Amerikaner es laut Umfrage mit Abstand am ehesten zutrauten, Europa aus der Schuldenkrise führen zu können.

Die Erhebung wurde den Angaben zufolge von der Agentur Frank N. Magid Associates im Auftrag des Deutschlandzentrums durchgeführt, das zur Botschaft gehört. 1517 US-Bürger ab 18 Jahren seien befragt worden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare