Umfrage: FDP legt zu - bleibt aber unter fünf Prozent

+
Hat noch viel Arbeit vor sich: Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner. Foto: Federico Gambarini/Archiv

Berlin (dpa) - Die FDP legt in einer Umfrage leicht zu, bleibt aber mit 4 Prozent weiter unter der Sperrklausel. Die Partei habe sich in der Wählergunst die zweite Woche in Folge verbessern können.

Das ergab der aktuelle Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid im Auftrag von "Bild am Sonntag" erhebt. Die Union musste einen Prozentpunkt auf 42 Prozent abgeben. Unverändert bleiben demnach die Werte für SPD (24 Prozent), Grüne (9 Prozent), Linkspartei (9 Prozent) und AfD (7 Prozent). Die Sonstigen erreichen 5 Prozent.

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare