Umfrage: Für die Union geht es weiter bergab

+
Für die Union unter Kanzlerin Merkel geht es in den Umfragen weiter nach unten. Profitieren können SPD und AfD. Foto: Roland Weihrauch

Berlin (dpa) - Die Union von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verliert laut einer Umfrage weiter an Zustimmung. Im aktuellen Sonntagstrend kommen CDU und CSU gemeinsam auf nur noch 37 Prozent, das ist ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche und ihr schlechtestes Ergebnis seit Mai 2013.

Profitieren können die SPD (26 Prozent/+1) sowie die bislang nicht im Bundestag vertretene AfD (7 Prozent/+1), wie das Meinungsforschungsinstitut Emnid im Auftrag der Zeitung "Bild am Sonntag" ermittelte.

Unverändert bleiben beim aktuellen Sonntagstrend die Linke (10 Prozent), Grüne (9 Prozent) und FDP (5 Prozent). In anderen Umfragen war zuletzt der Anteil der Bundesbürger deutlich gestiegen, die sich unzufrieden mit der Flüchtlingspolitik der Kanzlerin zeigen.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Für die Länder ist es ein Schlag: Sie schaffen es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Damit ist schon der zweite Versuch gescheitert. Das …
Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Kommentare