Umfrage

Schmidt bedeutendster Bundeskanzler

+
Helmut Schmidt ist in den Augen vieler Deutscher der bedeutendste Nachkriegskanzler. In einer Forsa-Umfrage für das Magazin „Stern“ nannten 25 Prozent der Befragten den 94-Jährigen SPD-Politiker zuerst.

Berlin - Helmut Schmidt ist in den Augen vieler Deutscher der bedeutendste Nachkriegskanzler. In einer Forsa-Umfrage für das Magazin „Stern“ nannten 25 Prozent der Befragten den 94-Jährigen SPD-Politiker zuerst.

Konrad Adenauer (CDU, 23 Prozent), Willy Brandt (SPD, 18 Prozent) und Helmut Kohl (17 Prozent) folgen auf den Plätzen. Mit deutlichem Abstand wurde die amtierende Kanzlerin Merkel genannt (6 Prozent), ihren SPD-Vorgänger Gerhard Schröder hielten nur 3 Prozent der Befragten für den bedeutendsten Kanzler. Besonders geschätzt wird Schmidt bei den Menschen über 60 Jahren, während Kohl eher bei den 14- bis 44-Jährigen punktet. Schmidt war 1974 bis 1982 Kanzler. Ludwig Erhard wurde von lediglich 2 Prozent genannt - Kurt Georg Kiesinger praktisch gar nicht.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare