Umfrage

Bayernwahl hat keinen Einfluss auf Bundestagswahl

München - Nur ein knappes Drittel der Bundesbürger glaubt, dass der Ausgang der bayerischen Landtagswahl am 15. September eine wichtige Signalwirkung für die Bundestagswahl eine Woche später haben wird.

Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Nachrichtenagentur dpa. Nur 32 Prozent glauben an eine solche Signalwirkung der Bayern-Wahl, 46 Prozent tun das nicht. Und dass das Ergebnis der Landtagswahl sogar vorentscheidend für die Bundestagswahl sein wird, glauben demnach nur rund 15 Prozent.

Der Umfrage zufolge halten 35 Prozent der Bundesbürger den bundespolitischen Einfluss des Freistaats für angemessen. 34 Prozent halten ihn dagegen für zu hoch. Knapp sieben Prozent sagen, er sei zu niedrig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare