Neue Umfrage unter Franzosen

62 Prozent wollen Rücktritt von Hollande

+
François Hollande gestern vor dem Elysee-Palast in Paris.

Paris - François Hollande kommt aus seinem Umfragetief nicht heraus: Laut einer Umfrage der konservativen Zeitung "Le Figaro" wollen 62 Prozent seinen Rücktritt - und gehen sogar noch weiter.

Das ergab eine am Donnerstag veröffentlichte Ifop-Umfrage für das Magazin der konservativen Zeitung "Le Figaro". Allerdings gingen zugleich 61 Prozent der Befragten davon aus, dass Hollande bis zum Ende seiner Amtszeit im Mai 2017 durchhalten wird.

Den repräsentativ ausgewählten rund tausend Befragten wurde angesichts der wirtschaftlichen und politischen Probleme in Frankreich nicht nur ein Rücktritt des Staatschefs zur Wahl gestellt. Auch eine Auflösung des Parlaments wurde als Möglichkeit vorgeschlagen, wofür 54 Prozent der Franzosen plädierten. Für eine Ablösung von Premierminister Manuel Valls sprachen sich 41 Prozent aus. Den Befragten wurde allerdings nicht die Option "keine der drei Lösungen" angeboten.

AFP

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare