Umfrage: Romney liegt vor Obama

+
Der US-republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt Romney

Washington - Mitt Romney holt im Präsidentenwahlkampf immer mehr auf. Nach einer Umfrage der “New York Times“ und des TV-Senders CBS käme der Republikaner derzeit auf 46 Prozent.

Präsident Barack Obama würde demnach lediglich 43 Prozent der Stimmen erhalten. Allerdings sind die Zahlen mit Vorsicht zu genießen, da die Umfrage eine statistische Fehlerquote von plus/minus vier Prozentpunkten habe, teilte der Sender am Dienstag mit.

Noch vor vier Wochen lagen Obama und Romney gleichauf, im Februar und März führte der Amtsinhaber.

Weiteres Ergebnis der Umfrage, zu der 615 Erwachsene im ganzen Land befragt wurden: 67 Prozent der Amerikaner sind der Meinung, dass die Wirtschaft in schlechtem Zustand ist. Fast ebenso viele meinen, dass die Wirtschaft das entscheidende Thema des Wahlkampfes sein dürfte. Die Abstimmung ist am 6. November.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare