Umfrage: Union verliert - Linke legt zu

Die Union um Kanzlerin Merkel verliert in der Wählergunst

Berlin - Kurz vor der Sommerpause verliert die Union in der Wählergunst. Während FDP und Grüne stagnieren kann, die Linke zulegen. 

Im repräsentativen Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich im Auftrag der Zeitung “Bild am Sonntag“ erhebt, erreichen CSU/CSU 32 Prozent - das ist ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche. Unverändert sind die Werte bei SPD (27 Prozent), Grünen (21 Prozent) und FDP (5 Prozent). Lediglich die Linkspartei kann einen Prozentpunkt zulegen und kommt auf neun Prozent. Die Sonstigen landen bei sechs Prozent. Emnid befragte zwischen dem 7. und dem 13. Juli 2011 insgesamt 1.886 Personen.

dapd

Meistgelesene Artikel

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Kommentare