Union büßt in Umfrage Stimmen ein

+
Kanzlerin Merkel und Vize-Kanzler Westerwelle: Steht in diesem Papier, wie die Union aus dem Umfragetief wieder heraus kommt?

Hamburg - Die schwarz-gelbe Bundesregierung hat in der Wählergunst laut einer Umfrage Stimmen verloren. SPD und Grüne legten hingegen zu.

In der am Dienstag veröffentlichten wöchentlichen Umfrage des Hamburger Magazins “Stern“ und des Fernsehsenders RTL holten Union und FDP zusammen 37 Prozent. Während die Liberalen wie in der Vorwoche auf nur 3 Prozent kamen, verlor die Union einen Punkt auf 34 Prozent und liegt nun auf dem Niveau der Bundestagswahl 2009.

Wikileaks: So denken die Amis WIRKLICH über Merkel & Co.

Wikileaks: So denken die Amis WIRKLICH über Merkel & Co.

SPD und Grüne legten in der Erhebung jeweils einen Punkt zu und kommen auf 25 und 20 Prozent. Auf die Linke entfielen wie in der Vorwoche 11 Prozent. Sonstige Parteien sanken um einen Punkt 7 Prozent. Während die Oppositionsparteien gemeinsam auf 56 Prozent der Stimmen kommen, hat Rot-Grün mit 45 Prozent keine eigene Mehrheit.

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare