Konflikt in Nord-Waziristan

Tote durch US-Drohnen in Pakistan

+
Eine US-Kampfdrohne vom Typ MQ-1 Predator.

Islamabad - Bei zwei Drohnenangriffen der USA sind im pakistanischen Nord-Waziristan an der Grenze zu Afghanistan sechs Menschen getötet worden. Dies teilte ein Armeeoffizier mit.

Bei zwei US-Drohnenangriffen im pakistanischen Grenzgebiet zu Afghanistan sind nach Angaben aus Sicherheitskreisen mindestens sechs Extremisten getötet worden. Die unbemannten Flugzeuge hätten am Mittwoch Verstecke von Extremisten im Stammesgebiet Nord-Waziristan mit Raketen beschossen, sagte ein Armeeoffizier, der nicht namentlich genannt werden wollte. Es waren die ersten US-Drohnenangriffe seit Beginn einer Offensive der pakistanischen Streitkräfte gegen Extremisten in Nord-Waziristan am Sonntag. Dabei wurden nach Angaben des Militärs bislang mehr als 200 militante Islamisten und acht Soldaten getötet.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare