US-Raketenabwehrtest fehlgeschlagen

+
Symbolfoto

Vandenberg/USA - Die US-Streitkräfte haben bei der Entwicklung einer Abwehr von Atomraketen einen Rückschlag erlitten-

Die US-Streitkräfte haben bei der Entwicklung einer Abwehr von Atomraketen einen Rückschlag erlitten: Eine Abwehrrakete verfehlte am Freitag bei einem Test ihr Ziel, teilte die Raketenabwehrbehörde mit. Die Abwehrrakete wurde in Kalifornien abgefeuert und sollte eine Rakete treffen, die 6400 Kilometer entfernt vom Atoll Kwajalein im Pazifik gestartet worden war. Nun werde untersucht, was zu dem Fehlschlag geführt habe.

Die Abwehrrakete war eine von gut 30, die in Alaska und Kalifornien seit 2004 stationiert wurden. Im März kündigte das Verteidigungsministerium an, eine Milliarde Dollar für weitere 14 Abwehrraketen auszugeben, die in Alaska stationiert werden sollen. Die USA reagieren damit nach eigenen Angaben auf Fortschritte Nordkoreas bei der Entwicklung von Atomwaffen.

ap

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare