US-Wahl: Michelle Obama hat bereits gewählt

+
Michelle Obama hat ihre Stimme bereits abgegeben.

Washington - US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle werden am Tag der Präsidentschaftswahl nicht bei der Stimmabgabe in einem Wahllokal zu fotografieren sein.

Das Präsidentenpaar teilte am Montag mit, bereits vor dem Wahltag am 6. November seine Stimme abzugeben. Bei einer Kundgebung im US-Staat Ohio sagte die First Lady am Montag: „Heute Morgen habe ich meine Stimme frühzeitig für Barack Obama abgegeben. Heute! Ich habe für meinen Mann gestimmt. Ja! Es fühlte sich so gut an.“

Romney vs. Obama: Das TV-Duell in Bildern

Romney vs. Obama: Das TV-Duell in Bildern

Zum Beweis veröffentlichte Michelle Obama ein Foto von sich und dem Wahlumschlag über Twitter. Ihr Mann kündigte ebenfalls über den Kurznachrichtendienst an, seine Stimme am 25. Oktober im US-Staat Illinois abgeben zu wollen.

In einigen US-Staaten ist die Stimmabgabe schon vor dem eigentlichen Wahltermin möglich. Analysten halten es für möglich, dass rund ein Drittel aller Wähler ihre Stimme bereits vor dem 6. November abgeben werden.

dapd

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare