Kandidaten lassen sich bejubeln

US-Wahlen 2016: Die Wahlpartys am Super Tuesday

US-Wahl 2016
1 von 110
Am Super Tuesday erreichen die Vorwahlen zur Präsidentschaftswahl in den USA ihren vorläufigen Höhepunkt. 11 Bundesstaaten und ein US-Außengebiet haben über die Präsidentschaftskandidaten abgestimmt. Klare Favoriten: Hillary Clinton bei den Demokraten und Donald Trump für die Republikaner. Der republikanische Kandidat Ted Cruz konnte den wichtigen US-Bundesstaat Texas für sich entscheiden. Marco Rubio (Republikaner) konnte nur in Minnesota überzeugen. Bernie Sanders (Demokraten) gewann nur in vier Staaten.
US-Wahl 2016
2 von 110
Am Super Tuesday erreichen die Vorwahlen zur Präsidentschaftswahl in den USA ihren vorläufigen Höhepunkt. 11 Bundesstaaten und ein US-Außengebiet haben über die Präsidentschaftskandidaten abgestimmt. Klare Favoriten: Hillary Clinton bei den Demokraten und Donald Trump für die Republikaner. Der republikanische Kandidat Ted Cruz konnte den wichtigen US-Bundesstaat Texas für sich entscheiden. Marco Rubio (Republikaner) konnte nur in Minnesota überzeugen. Bernie Sanders (Demokraten) gewann nur in vier Staaten.
US-Wahl 2016
3 von 110
Am Super Tuesday erreichen die Vorwahlen zur Präsidentschaftswahl in den USA ihren vorläufigen Höhepunkt. 11 Bundesstaaten und ein US-Außengebiet haben über die Präsidentschaftskandidaten abgestimmt. Klare Favoriten: Hillary Clinton bei den Demokraten und Donald Trump für die Republikaner. Der republikanische Kandidat Ted Cruz konnte den wichtigen US-Bundesstaat Texas für sich entscheiden. Marco Rubio (Republikaner) konnte nur in Minnesota überzeugen. Bernie Sanders (Demokraten) gewann nur in vier Staaten.
US-Wahl 2016
4 von 110
Am Super Tuesday erreichen die Vorwahlen zur Präsidentschaftswahl in den USA ihren vorläufigen Höhepunkt. 11 Bundesstaaten und ein US-Außengebiet haben über die Präsidentschaftskandidaten abgestimmt. Klare Favoriten: Hillary Clinton bei den Demokraten und Donald Trump für die Republikaner. Der republikanische Kandidat Ted Cruz konnte den wichtigen US-Bundesstaat Texas für sich entscheiden. Marco Rubio (Republikaner) konnte nur in Minnesota überzeugen. Bernie Sanders (Demokraten) gewann nur in vier Staaten.
US-Wahl 2016
5 von 110
Am Super Tuesday erreichen die Vorwahlen zur Präsidentschaftswahl in den USA ihren vorläufigen Höhepunkt. 11 Bundesstaaten und ein US-Außengebiet haben über die Präsidentschaftskandidaten abgestimmt. Klare Favoriten: Hillary Clinton bei den Demokraten und Donald Trump für die Republikaner. Der republikanische Kandidat Ted Cruz konnte den wichtigen US-Bundesstaat Texas für sich entscheiden. Marco Rubio (Republikaner) konnte nur in Minnesota überzeugen. Bernie Sanders (Demokraten) gewann nur in vier Staaten.
US-Wahl 2016
6 von 110
Am Super Tuesday erreichen die Vorwahlen zur Präsidentschaftswahl in den USA ihren vorläufigen Höhepunkt. 11 Bundesstaaten und ein US-Außengebiet haben über die Präsidentschaftskandidaten abgestimmt. Klare Favoriten: Hillary Clinton bei den Demokraten und Donald Trump für die Republikaner. Der republikanische Kandidat Ted Cruz konnte den wichtigen US-Bundesstaat Texas für sich entscheiden. Marco Rubio (Republikaner) konnte nur in Minnesota überzeugen. Bernie Sanders (Demokraten) gewann nur in vier Staaten.
US-Wahl 2016
7 von 110
Am Super Tuesday erreichen die Vorwahlen zur Präsidentschaftswahl in den USA ihren vorläufigen Höhepunkt. 11 Bundesstaaten und ein US-Außengebiet haben über die Präsidentschaftskandidaten abgestimmt. Klare Favoriten: Hillary Clinton bei den Demokraten und Donald Trump für die Republikaner. Der republikanische Kandidat Ted Cruz konnte den wichtigen US-Bundesstaat Texas für sich entscheiden. Marco Rubio (Republikaner) konnte nur in Minnesota überzeugen. Bernie Sanders (Demokraten) gewann nur in vier Staaten.
US-Wahl 2016
8 von 110
Am Super Tuesday erreichen die Vorwahlen zur Präsidentschaftswahl in den USA ihren vorläufigen Höhepunkt. 11 Bundesstaaten und ein US-Außengebiet haben über die Präsidentschaftskandidaten abgestimmt. Klare Favoriten: Hillary Clinton bei den Demokraten und Donald Trump für die Republikaner. Der republikanische Kandidat Ted Cruz konnte den wichtigen US-Bundesstaat Texas für sich entscheiden. Marco Rubio (Republikaner) konnte nur in Minnesota überzeugen. Bernie Sanders (Demokraten) gewann nur in vier Staaten.

Washington - Ausnahmezustand in den USA: In 12 Bundesstaaten stimmten am Super Tuesday die Bürger für ihre Kandidaten. Klare Tagessieger: Hillary Clinton und Donald Trump.

Mehr zum Thema:

Meistgesehene Fotostrecken

Zum Tod von Roman Herzog: Bilder aus seinem Leben

Berlin - Der frühere Bundespräsident Roman Herzog ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Herzog war von 1994 bis 1999 der siebte Bundespräsident.
Zum Tod von Roman Herzog: Bilder aus seinem Leben

Bilder: Hier wurde Anis Amri erschossen

Mailand - Auf einem Bahnhof nahe Mailand fand die Flucht von Anis Amri ein Ende. Der Attentäter von Berlin wurde von italienischen Polizisten …
Bilder: Hier wurde Anis Amri erschossen

Trump: Vereinte Nationen sind "nur ein Club"

New York (dpa) - Im Streit um eine Resolution des Weltsicherheitsrats gegen Israels Siedlungspolitik hat der künftige US-Präsident Donald Trump die …
Trump: Vereinte Nationen sind "nur ein Club"

Kommentare