Vatikan ergreift Partei für abgeschobene Roma

+
Eine Roma-Frau muss Frankreich per Charterflug verlassen. Der Vatikan hat die Abschiebung der Roma aus Frankreich kritisiert.

Rom - Der Leiter des Migrantenrats des Vatikans, Agostino Marchetto, hat die Parteinahme der Kirche für die von Frankreich ausgewiesenen Roma verteidigt. Er hatte die Abschiebung der Roma aus Frankreich klar kritisiert.

Der Vatikan mische sich damit nicht in die Politik ein, sagte Marchetto der französischen religiösen Nachrichtenagentur I.MEDIA am Freitag. Die Kirche stehe “weder rechts noch links noch in der Mitte“, sondern lege lediglich eine pastorale Sorge um Menschen an den Tag. Frankreich hatte am Donnerstag 300 Roma nach Rumänien abgeschoben. Die Regierung von Staatspräsident Nicolas Sarkozy macht die Roma für zahlreiche Verbrechen verantwortlich und kritisiert ihre illegalen Siedlungen. Die Abschiebung stieß bei Menschenrechtsorganisationen, der EU und dem Erzbischof von Paris auf Kritik.

apn

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare