80 Verletzte auf dem Tahrir-Platz

Kairo - Bei Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Straßenhändlern sind in der Nacht zum Mittwoch auf dem Tahrir-Platz in Kairo nach Polizeiangaben rund 80 Menschen verletzt worden.

Die Demonstranten, die seit mehr als zehn Tagen auf dem Platz ihre Zelte aufgeschlagen haben und den Rücktritt der Militärmachthaber fordern, wollten am Abend die Straßenhändler von dem Platz wegdrängen. Die heuerten Schläger an und warfen mit Steinen und Feuerbällen auf die Demonstranten. Nachdem die Auseinandersetzungen am frühen Morgen nachgelassen hatten, sicherten sie ihr Lager auf dem Platz mit Metallbarrieren und Müllcontainern.

Krawalle in Ägypten gehen weiter

Neue Krawalle in Ägypten: Tote und Verletzte

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare