Verzweifelt über Finanzen: Regierungschef bricht in Tränen aus

+
Ministerpräsident Kamal al Gansuri.

Kairo - Während eines Gesprächs mit Journalisten über die wirtschaftliche Lage des Landes ist der neu ernannte ägyptische Ministerpräsident Kamal al Gansuri am Sonntag in Tränen ausgebrochen.

Die Situation sei schlimmer, als man es sich vorstellen könne, sagte der Regierungschef. Er ist bereits der dritte Ministerpräsident seit dem Rücktritt von Präsident Husni Mubarak im Februar. Immer wieder ist es seitdem zu Protesten gegen den regierenden Militärrat gekommen, während gleichzeitig die Kriminalität im Land zugenommen hat und die einst florierende Tourismusbranche herbe Rückschläge einstecken musste. Seine Prioritäten lägen bei der Wiederherstellung der Sicherheit sowie der wirtschaftlichen Entwicklung, sagte al Gansuri.

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare