Vier afghanische Soldaten bei NATO-Luftangriff getötet

Kabul - Bei einem NATO-Luftangriff in Afghanistan sind vier afghanische Soldaten getötet worden. Sie sind anscheinend irrtümlich für Aufständische gehalten worden.

Das zumindest erklärte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Kabul am Donnerstag. Die Soldaten hätten sich am Mittwoch auf einer Patrouille außerhalb ihres Stützpunkts in der südafghanischen Provinz Helmand befunden.

Trauerfeier für Afghanistan-Soldaten

Trauerfeier für die Afghanistan-Soldaten

Ein NATO-Sprecher sagte, der Zwischenfall werde untersucht.

dapd

Rubriklistenbild: © AP

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare