Währungsfond soll Athen-Nothilfe anführen

+
Eine tragende Säule bei ener möglichen Nothilfe für Athen soll nach dem Willen der Bundesregierung der Internationale Währungsfond seien.

Berlin - Der Internationale Währungsfonds (IWF) soll bei einer Notfallhilfe für Griechenland nach dem Willen der Bundesregierung eine tragende Rolle spielen. Anscheinend findet dieser Vorschlag inzwischen viel Zustimung.

Dies erklärten Regierungskreise am Mittwoch in Berlin kurz vor dem EU-Gipfel in Brüssel. Die deutsche Regierung erwartet demnach, dass mögliche IWF-Kredite durch freiwillige, bilaterale Hilfen aller 16 Staaten der Eurozone ergänzt werden. Voraussetzung bleibe aber, dass dem hoch verschuldeten Griechenland akut Zahlungsunfähigkeit drohe und Athen keinen Zugang zu Krediten am Kapitalmarkt habe.

Die Kreise berichteten weiter, dass die Idee, den IWF maßgeblich an einer Notfallhilfe zu beteiligen, in der Euro-Zone “eine deutlich größere Untestützung findet als noch vor drei Wochen“. Dies begrüße die Bundesregierung sehr. Zu Medienberichten, die Euro-Gruppe werde sich noch vor dem offiziellen Gipfel der 27 EU-Staatsen kurzfristig treffen, hieß es aus den Kreisen, dazu sei bislang nicht eingeladen worden und es sei auch kein Treffen verabredet.

Aus Sicht der Bundesregierung stehe eine Hilfsaktion für Griechenland nicht auf der Tagesordnung, denn das Land habe nach wie vor nicht um finanzielle Unterstützung gebeten.

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Für die Länder ist es ein Schlag: Sie schaffen es nicht, ein Verbot der NPD zu erstreiten. Damit ist schon der zweite Versuch gescheitert. Das …
Verfassungsgericht lehnt NPD-Verbot ab

Kommentare