Frauen entblößen Brüste

Italien-Wahl: Nackte Haut gegen Berlusconi

+
Polizisten nehmen eine halbnackte Demonstrantin fest

Rom  - Bei der Wahl in Italien haben drei Frauen aus Protest gegen Silvio Berlusconi ihre Brüste entblößt. Darauf hatten sie eine Botschaft für den Ex-Regierungschef geschrieben.

Bei der Parlamentswahl in Italien haben drei Frauen aus Protest gegen den früheren Regierungschef Silvio Berlusconi ihre Brüste entblößt. Der Zwischenfall ereignete sich am Sonntag, als Berlusconi in einem Mailänder Wahllokal seine Stimme abgab. Die drei Demonstrantinnen rissen sich ihre Oberteile vom Leib und zeigten ihre Oberkörper, auf die sie „Basta Silvio!“ geschrieben hatten.

Anwesende Polizisten griffen ein, um Berlusconi die direkte Sicht auf die Protestierenden zu nehmen. Die drei Frauen wurden anschließend festgenommen. Italienischen Medienberichten zufolge sollen die drei Frauen Mitglieder der Protestgruppe Femen sein. Berlusconi äußerte sich beim Verlassen des Wahllokals nicht zu dem Zwischenfall.

AP

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare