„Geh wählen! Metallmix 2013“

Wahlspot der IG Metall wird zum Internet-Hit

+
Ein geschmackloser Streich aus der Reihe "Jackass" kommt unter dem Motto "Es wird schmutzig" auch in dem Wahlspot vor.

Berlin - Mit einem Mix aus lustigen Videoschnipseln wirbt die IG Metall für die Teilnahme an der Bundestagswahl am 22. September. Mehr als eine Million Nutzer klickten bereits den Youtube-Clip bereits.

Unter der Textzeile „Deutschland entspannt sich“ ist zunächst eine Frau zu sehen, die in einem Pool furzt und mit den aufsteigenden Luftblasen die anderen Badegäste schockiert. Dann werden Sportler gezeigt, die - bereits jubelnd - auf der Ziellinie überholt werden. „Wirklich alles schon entschieden?“ fragt die IG Metall. Dann erklärt sie: „Am 22.9. werden die Karten neu gemischt!“ Und zu Sequenzen mit Crashs, Stürzen und Mutproben verspricht sie: „Es wird knapp! Es wird hart! Es wird schmutzig!“

Sehen Sie hier den durchgeknallten Wahlspot

Viele teilten und kommentierten den Spot mit dem Titel "Geh wählen! Metallmix 2013" bei Facebook und Twitter. „Der beste #Wahlwerbespot kommt von der @IG Metall“, kommentierte Twitternutzer @sir_jag den knapp dreiminütigen Clip. „Ich schmeiß mich weg“, schrieb etwa Twitter-Nutzer @golupo62.

Die kuriosesten Wahlplakate aller Zeiten

Die kuriosesten Wahlplakate aller Zeiten

Vier Tagen nach seinem Upload erreichte er bereits über eine Million Clicks nur auf dem Videoportal Youtube selbst. Dort drückten knapp 8000 Zuschauer bis Freitagnachmittag den „Mag-ich“-Knopf, rund 400 senkten virtuell ihren Daumen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare