Österreichs Politiker boykottieren Fußball-EM

Wien - Die eigene Mannschaft spielt zwar überhaupt nicht mit, dennoch setzen Österreichs Politiker ein Zeichen und boykottiert die Fußball-EM in der Ukraine.

Die Mitglieder der österreichischen Regierung werden die Fußball-Europameisterschaft in der Ukraine boykottieren. Das haben die Minister der Koalitionsregierung am Mittwoch beschlossen. Vizekanzler Michael Spindelegger von der konservativen Volkspartei erklärte: “Das ist unser Zeichen der Solidarität mit Julia Timoschenko“. Österreich ist nicht bei der EM dabei, das Team hatte in der Qualifikationsgruppe A (mit Deutschland) nur den 4. Platz geschafft.

Unsere EM-Gegner: Es warten Robben, Ronaldo und Kvist

Unsere EM-Gegner: Es warten Robben, Ronaldo und Kvist

Der sozialdemokratische Kanzler Werner Faymann sagte, der Boykott solle ein “sichtbares Signal“ sein, dass Österreich die deutsche Haltung unterstütze. Kanzlerin Merkel erwägt nach Informationen des Nachrichtenmagazins “Der Spiegel“, die deutschen Spiele zu boykottieren, falls sich die Situation für die inhaftierte frühere ukrainischen Regierungschefin Julia Timoschenko nicht bessert.

Der österreichische Sportminister Norbert Darabos widersprach Gerüchten, die EM könnte nach Österreich ausweichen: “Das ist organisatorisch unmöglich.“

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare