Wehrpflicht und Zivildienst verkürzt

+
Der Wehr- und Zivildienst wurde auf sechs Monate verkürzt.

Berlin - Der Bundesrat hat die Verkürzung des Wehr- und Zivildiensts gebilligt. Ab 1. Juli müssen die Betroffenen ihren Dienst nicht mehr neun Monate absolvieren.

Berlin - Der Bundesrat hat keinen Einspruch gegen die Verkürzung der Wehrpflicht von neun auf sechs Monate erhoben. Die Länderkammer ließ am Freitag das Gesetz passieren, das auch einen entsprechend gekürzten Zivildienst zur Folge hat.

Die Regelung gilt erstmals für junge Männer, die ihren Wehr- oder Ersatzdienst zum 1. Juli angetreten haben. Der Zivildienst kann aber freiwillig um drei bis höchstens sechs Monate verlängert werden. Die Länder verabschiedeten auch eine Entschließung. Darin appellieren sie an die Bundesregierung, die Länder an weiteren Strukturüberlegungen zu beteiligten. Dazu gehörten insbesondere die Schließung von Bundeswehr-Standorten.

dapd

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare