Weiter Kritik an dänischen Grenzkontrollen

Berlin - Die geplanten neuen Grenzkontrollen Dänemarks stoßen in Deutschland weiter auf Kritik. Politiker verschiedener Parteien werden die Entscheidung als Absage an Europa.

Der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Werner Hoyer (FDP), sagte dem “Hamburger Abendblatt“ (Samstag), als überzeugter Europäer bedauere er die Ankündigung der dänischen Regierung sehr. Die Möglichkeit des ungehinderten Reisens sei “für uns Europäer eines der entscheidenden Wesensmerkmale der Europäischen Union“. Zuvor hatte Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) verärgert auf Dänemarks Beschluss reagiert, ab Dienstag die Grenzen zu Deutschland mit 30 zusätzlichen Zollbeamten zu kontrollieren: “Die heutige Entscheidung ist ein schlechter Tag für Europa.“

Der stellvertretende Unions-Fraktionsvorsitzende Andreas Schockenhoff (CDU) sagte dem “Hamburger Abendblatt“: “Die Dänen verstoßen gegen den Geist von Schengen.“ Die Entscheidung der dänischen Regierung sei kein Beitrag zur inneren Sicherheit des Landes, sondern sie bediene allein nationalistische Strömungen. Dänemark hatte angekündigt, dass es ab Dienstag wieder Zollkontrollen an der deutsch-dänischen Grenze geben wird.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare