Westerwelle fordert stärkere Kontrolle der EU-Staaten

+
Guido Westerwelle fordert eine stärkere Haushaltskontrolle der EU-Staaten

München - Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat eine stärkere Kontrolle der Haushalte der EU-Staaten gefordert. Wie er dieses Ziel erreichen will.

 “Länder, die unter den Rettungsschirm wollen, müssen bereit sein, nationale Rechte an Europa abzugeben“, sagte Westerwelle der Zeitschrift “Bunte“. Zudem halte er “neue, wirksame Sanktionen“ für angebracht. Künftige Verstöße gegen die EU-Stabilitätsregeln solle die EU vor den Europäischen Gerichtshof bringen können, verlangte Westerwelle.

In die künftige Europapolitik will sich der frühee FDP-Chef stärker einbringen. Als Außenminister müsse er daran mitwirken, die Konstruktionsfehler der Währungsunion zu beseitigen.

dapd

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare