Westerwelle nimmt Stephanie zu Guttenberg in Schutz

+
Schützenhilfe vom Außenminister: Guido Westerwelle (li.) nahm die Gattin des Verteidigungsministers, Stephanie zu Guttenberg, gegen Kritik an ihrer Afghanistan-Reise in Schutz.

Berlin - Außenminister  Westerwelle hat die Ehefrau von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg gegen Kritik an ihrer Afghanistan-Reise verteidigt. Die Kritik sei "unanständig", sagt Westerwelle.

“Es ist Ihr gutes Recht, die Mitglieder der Bundesregierung jeden Tag zu kritisieren“, sagte der FDP-Chef am Donnerstag in seiner Regierungserklärung zu Afghanistan im Bundestag an die Adresse der Opposition. “Aber Ihre Schmähkritik an Frau zu Guttenberg war einfach unanständig.“

Der CSU-Verteidigungsminister und seine Ehefrau Stephanie hatten am Montag erstmals gemeinsam das deutsche Bundeswehr-Kontingent in Afghanistan besucht. Die Opposition warf dem Ehepaar Guttenberg daraufhin vor, sich selbst zu stark in den Vordergrund zu rücken. Guido Westerwelle verwies darauf, dass in diesem Jahr mehr als 60 Abgeordnete und fünf Bundesminister Afghanistan besucht haben.

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare