USA wollen Assad zum Rücktritt auffordern

+
Syriens Präsident Assad soll nach dem Willen der USA zurücktreten

Washington - Die USA wollen den syrischen Präsidenten Baschar Assad nach Angaben aus Regierungskreisen erstmals ausdrücklich zum Rücktritt auffordern. Auch härtere Sanktionen sind geplant.

Das Weiße Haus werde dazu noch in dieser Woche eine Erklärung abgeben, erklärten Gewährsleute am Dienstag in Washington. Der Schritt sei eine direkte Reaktion auf das verschärfte Vorgehen der syrischen Sicherheitskräfte gegen Demonstranten.

Der "arabische Frühling": In diesen Ländern wird rebelliert

Der „arabische Frühling“: In diesen Ländern wurde rebelliert

Die US-Regierung plane deswegen auch härtere Sanktionen gegen Assads Regime. US-Präsident Barack Obama hat bereits erklärt, Assad habe seine Legitimation als Regierungschef verloren. Explizit zum Rücktritt hat er ihn aber bisher nicht aufgefordert.

dapd

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare