Wulff optimistisch zu möglichem Papst-Besuch

+
Der damalige Ministerpräsident von Niedersachsen und heutige Bundespräsident Christian Wulff (CDU, rechts) im Oktober 2007 bei einem Besuch bei Papst Benedikt XVI. in Rom.

Berlin - Bundespräsident Christian Wulff ist optimistisch, dass der Papst seine Einladung zu einem offiziellen Besuch in Deutschland annehmen wird.

“Wir warten auf eine Rückäußerung und sind sehr hoffnungsvoll nach Gesprächen mit Vertretern der Deutschen Bischofskonferenz und des Vatikans“, sagte Wulff am Dienstag am Rande seines Antrittsbesuchs in Berlin der Nachrichtenagentur dpa. “Es würde uns riesig freuen, wenn es zu einem offiziellen Besuch des Papstes in Deutschland käme“, betonte der Bundespräsident. Auf die Frage, ob man damit schon 2011 rechnen könne, sagte Wulff: “Da müssen Sie den Heiligen Vater fragen.“

dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

München - 2017 steht in Deutschland eine Bundestagswahl an. Seit heute steht das Datum fest, an wann die deutschen Bürger den neuen Bundestag wählen.
Bundestagswahl 2017: An diesem Datum wird gewählt

Kommentare