Nackt und angezogen: Zehntausende auf Anti-Berlusconi-Demo

+
Die Nackt-ivistinnen von Femen protestierten auch gegen Silvio Berlusconi.

Rom - Zehntausende Anhänger der Opposition haben in der italienischen Hauptstadt den Rücktritt von Ministerpräsident Silvio Berlusconi gefordert. Darunter auch die Nackt-ivistinnen von Femen.

Den aus ganz Italien angereisten Demonstranten schlossen sich sozialdemokratische Politiker aus Frankreich und Deutschland sowie barbusige Aktivistinnen der ukrainischen Protestgruppe Femen an.

Fotos: Nackt-Protest gegen Silvio Berlusconi

Fotos: Nackt-Protest gegen Silvio Berlusconi

Der versammelten Menschenmenge sagte der Chef der sozialdemokratischen Partito Democratico, Pierluigi Bersani, seine Partei werde mit anderen Oppositionsgruppen zusammenarbeiten und die Führung einer neuen Regierung anstreben.

Die spektakulärsten Demos von FEMEN

NACKTivistinnen ziehen sich schon wieder aus: Die Demos von FEMEN

Berlusconi steht angesichts der anhaltenden Schuldenkrise und der Streitigkeiten innerhalb seiner Regierungskoalition unter Druck.

Berlusconi: Kleiner Mann ganz groß

Silvio Berlusconi: Seine Affären und Skandale

dapd

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare