Zeitung: Berlin will Warnung an Araber übermitteln

Beirut/Kuwait-Stadt - Außenminister Guido Westerwelle (FDP) will während seiner geplanten Nahostreise am Pfingstwochenende eine Warnung der israelischen Regierung an die Araber übermitteln.

Das berichtete die kuwaitische Zeitung “Al-Sijasa“ am Dienstag. Der deutsche Chefdiplomat werde den Regierungen in Beirut und Damaskus mitteilen, “dass Israel nicht bereit ist, zu den Zehntausenden von Raketen zu schweigen, die seine Sicherheit gefährden“.

Die von Syrien und dem Iran unterstützte libanesische Schiiten- Bewegung Hisbollah hatte zuletzt im Sommer 2006 Krieg gegen Israel geführt. Seither soll sie ihr Waffenarsenal mit Hilfe des Irans wieder aufgestockt haben. Berichte, wonach die Hisbollah kürzlich via Syrien Scud-Raketen erhalten haben soll, wurden jedoch auch von mehreren arabischen Politikern dementiert, die der Hisbollah nicht wohlgesonnen sind, dementiert. Westerwelle wird am kommenden Wochenende neben dem Libanon und Syrien auch Ägypten und Jordanien besuchen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Berlin -  Seine „Ruck-Rede“ bleibt in Erinnerung. Unermüdlich forderte Roman Herzog die Bürger zu Reformen auf. Nun ist der Altbundespräsident im …
Altbundespräsident Roman Herzog gestorben

Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Washington - Was Donald Trump über Russland und die Nato gesagt hat, ließ in Europa Alarmglocken schrillen. Sein künftiger Verteidigungsminister …
Künftiger Pentagon-Chef warnt Trump vor Putin

Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Chicago - Obama geht - mit emotionalen, aber eher stillen Tönen. Der scheidende Präsident erinnert seine Landsleute noch einmal an das, was ihm …
Obamas Abschied: Liebeserklärung an Michelle

Kommentare