Rekordwert für Schwarz-Rot

Zustimmung für große Koalition wächst stark

+
Große Zuzstimmung von den Bürgern: 66 Prozent sehen inzwischen eine große Koalition mit Angela Merkel (CDU) und Sigmar Gabriel (SPD) an der Spitze positiv.

Berlin - Die Zustimmung der Deutschen zu einer großen Koalition ist einer neuen Umfrage zufolge erheblich gestiegen. Inzwischen finden zwei Drittel der Deutschen (66 Prozent) ein Bündnis von Union und SPD gut oder sehr gut.

Die Ergebnisse des "ARD-Deutschlandtrend" wurden am Donnerstagabend veröffentlicht. Dies ist der höchste Zustimmungswert, der von dem Sender je für eine große Koalition gemessen wurde. Nur 33 Prozent finden Schwarz-Rot weniger gut oder schlecht.

Das als Alternative zur großen Koalition diskutierte schwarz-grüne Regierungsbündnis finden inzwischen 37 Prozent der Deutschen gut oder sehr gut, auch dieser Zustimmungswert bedeutet ein Rekordhoch im "Deutschlandtrend". Allerdings findet noch immer eine klare Mehrheit von 61 Prozent der Befragten diese auf Bundesebene bislang noch nie geschlossene Koalition weniger gut oder gar schlecht. Eine Neuwahl des Bundestages halten zwei Drittel der Befragten für nicht wünschenswert.

Auch bei den Anhängern von Union und SPD gibt es eine klare Präferenz für die große Koalition. Bei der SPD sind 57 Prozent für diese Möglichkeit zur Rückkehr in die Regierung, 37 Prozent der befragten SPD-Anhänger wollen lieber in die Opposition. Unter den Unions-Anhängern befürworten sogar 60 Prozent die große Koalition. 27 Prozent wollen ein Bündnis mit den Grünen.

Bei der Sonntagsfrage verlor derweil die FDP nach dem Ausscheiden aus dem Bundestag weiter an Zustimmung und rutschte nach den 4,8 Prozent bei der Wahl auf nur noch drei Prozent Zustimmung ab. Bei den anderen Parteien ist die politische Stimmung seit der Bundestagswahl nahezu unverändert. Die Union kommt auf 42 Prozent, die SPD auf 26 Prozent, die Linke auf neun Prozent und die Grünen auf acht Prozent. Wie auch schon bei der Wahl rangiert die Alternative für Deutschland (AfD) weiter unter der 5-Prozent-Hürde, sie käme auf 4,5 Prozent.

Was für Schwarz-Rot spricht und was für Schwarz-Grün

Was für Schwarz-Rot spricht und was für Schwarz-Grün

Für die Sonntagsfrage im Auftrag der ARD-"Tagesthemen" befragte das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap von Montag bis Mittwoch dieser Woche 1503 Wahlberechtigte.

AFP

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare