Iran nimmt mutmaßliche CIA-Agenten fest

Teheran - Der Iran hat nach Angaben eines einflussreichen Abgeordneten zwölf Agenten des US-Geheimdienstes CIA festgenommen. Was den Männern vorgeworfen wird:

Die Agenten hätten in Absprache mit dem israelischen Mossad und anderen Geheimdiensten der Region gehandelt, erklärte Parvis Soruri, der im Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten und Nationale Sicherheit sitzt. Ziel der Operationen seien die iranischen Streitkräfte und das Atomprogramm gewesen.

Dank einer raschen Reaktion des iranischen Geheimdienstes sei Schaden vom Iran abgewendet worden, erklärte Soruri weiter. Einzelheiten zur Nationalität der mutmaßlichen Agenten und dem Zeitpunkt und Ort ihrer Festnahme nannte er nicht.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Washington - Proteste in aller Welt haben den ersten vollen Amtstag von Donald Trump begleitet. Er selbst ignoriert sie erst einmal - und feuert …
Millionen protestieren gegen Trump - Präsident greift Medien an

Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Washington - In seiner Antrittsrede am Freitag hat der neue US-Präsident Donald Trump das amerikanische Volk in den Mittelpunkt gestellt. Hier Trumps …
Im Wortlaut: Was Trump mit erhobener Faust sagte

Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Mexiko-Stadt - Donald Trump regiert, die ersten Aktionen könnten sich gegen Mexiko richten - kein Land hat er mehr attackiert. Dort schwillt bereits …
Anbiedern oder Attacke? Mexiko zittert vor Trump

Kommentare