Anfassen erlaubt: Fohlen an den Menschen gewöhnen

+
Fohlen auf der Koppel: Bei den Jungtieren ist es wichtig, dass sie sich schnell mit menschlichen Berührungen anfreunden.

Bramsche - Manche Tierbabys sollte man lieber nicht anfassen. Bei Fohlen ist das anders: Sie gewöhnen sich dadurch schnell an den Menschen. Und das macht später etwa Besuche vom Tierarzt leichter.

Im Fohlenalter lassen sich Pferde am besten an den Menschen gewöhnen. Dazu sollten Halter die Tiere am ganzen Körper anfassen und ihre Hufe sanft anheben. Das bereitet sie auf die späteren Besuche von Tierarzt und Hufschmied vor.

Damit sich Pferde gut am Kopf berühren lassen, können Halter ihnen immer wieder ein Fohlenhalfter überstreifen, rät Sabine Gosch von der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz. Da Pferden auch mal etwas ins Maul gespritzt werden muss, üben Besitzer das am besten gleich mit: "Das geht zum Beispiel mit etwas Apfelmus in einer Spritze sehr gut", erklärt Gosch.

dpa/tmn

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommentare